Planverzeichnis

In einem Planverzeichnis werden nicht die Pläne in den Baubewilligungsdossiers katalo- gisiert, sondern auf Leinwand aufgezogene oder als Blaupausen gerollt gelagerte Unterla- gen. Vorhandene Pläne werden in einem Verzeichnis nach Objekt geordnet. Zusätzlich werden verschiedene Daten ab Plan erfasst und ins Verzeichnis integriert. Die Pläne werden mit einer Etikette versehen um eine zuverlässige Rückführung der benötigten Pläne ins Archiv zu ermöglichen.

In den meisten Fällen werden Planverzeichnisse nur bei abgeschlossenen Bauetappen erstellt. So können kostspielige Mehrfachkorrekturen auf ein Minimum reduziert werden. Eine Erweiterung des Verzeichnisses ist jederzeit problemlos möglich. Ein Ausdruck des aktuellen Verzeichnisses wird im Archivhandbuch abgelegt.

PlanJe nach Beschaffenheit der Pläne und des Archivs werden die Unter- lagen gerollt in Planboxen, auf A4 gefaltet in Archivschachteln oder mittels einer Spezialaufhängung in der Compactusanlage aufbewahrt. Sämtliche verwendeten Materialien sind speziell für die Langzeitarchi-vierung entwickelt worden und entsprechen der ISO-Norm 9706.

 

Zum Schutz der Originalpläne können wichtige Unterlagen sowohl digital aufbereitet als auch historisch mittels Mikrofilm archiviert werden.